Kohlmühle

Die alte Kohlmühle wurde vor mehr als 200 Jahren erbaut. Zuvor hatte, bis 1756, ein Mühlengebäude an der Ausmündung des Kohlichtgraben gestanden.


Bereits vor mehr als 100 Jahren wurde die Kohlmühle ein beliebter Ausflugsort für die Schandauer Badegäste, sie lag einsam am Rande eines weiten Wiesenplanes, den „Hankewiesen“.


1902 kam es durch den Bau einer Fabrikanlage und der damit verbundenen Entstehung einer Arbeitersiedlung zur Gründung des heutigen Ortsteils Kohlmühle.

 

 

(Quelle: K&L Sächsische Werbeagentur Dresden, Dez 1995)


 

kachelmannwetter.com
und Info beim Badverein NeuesAusGoßdorf (NAG)
Ein Video Zusaammenschnitt von Goßdorf .

Quelle und Gestaltung (Video)

M. Nestler, Goßdorf

Die Ortsteile der Gemeinde Hohnstein

Mitgliedsantrag "Freibad Goßdorf"
Vereinantrag2.pdf
PDF-Dokument [18.9 KB]

Kontakt:

Unsere eMail vom Badverein:
freibad@gossdorf.de